Mein Leitbild

 

Singen bedeutet für mich nicht nur, die eigene Stimme zu beherrschen und in künstlerischer Absicht einzusetzen. Singen ist ein geistig-emotionaler Zustand, bei dem ca. 100 Muskeln aktiv sind und es gilt, sich immer wieder in diesen Zustand zu versetzen.

 

Erst dann sind wir fähig unsere Stimme zur vollen Entfaltung im ästhetischen und emotionalen Sinne zu bringen. Um das zu erlangen brauchen wir einen wachen, aufmerksamen Verstand, aufhorchendes Ohr, Mut und Experimentierlust, die Phantasiebilder mit Klängen und Farben der eigenen Stimme auszudrücken.

 

Dies sehe ich als Ziel meiner gesangspädagogischen Arbeit und bemühe mich, meinen Schüler/innen Fertigkeiten beizubringen, mit denen sie zum freudigen und bewussten Singen finden.